Greetsiel

Kommen Sie nach Greetsiel und finden Sie das, wonach sie sich im Urlaub sehnen. Ruhe, Entspannung, Gastfreundschaft, Kultur und gesundes Nordseeklima.

Der alte malerische Fischerort bietet alles, was Sie sich wünschen. Gemütliche Restaurants,  romantische Gassen und Häuser, kleine Kunstausstellungen, aber auch Sportmöglichkeiten wie Tennis, Reiten und Radfahren. Ein idealer Ausgangspunkt für ausgedehnte Deich – und Wattwanderungen.

Heute hat Greetsiel über 1500 Einwohner. Seit 1972 gehört Greetsiel zur Gemeinde Krummhörn. Zur Krummhörn gehören ausser Greetsiel noch die 18 Ortschaften Campen, Canum, Eilsum, Freepsum, Grimersum, Groothusen, Hamswehrum, Jennelt, Loquard, Manslagt, Pewsum, Pilsum, Pysum, Uttum, Upleward, Visquard, Woltzeten und Woquard.

Im Hafen von Greetsiel ist die größte Kutterflotte Ostfrieslands beheimatet. An die 30 Kutter sind bisweilen dort zu sehen. Die Greetsieler Zwillingsmühlen zählen zu den bekanntesten Mühlen Deutschlands und sind das Wahrzeichen von Greetsiel.

Wenn Sie in Greetsiel Urlaub verbringen, sollten sie es auf keinen Fall versäumen, von Emden oder Norddeich einen Ausflug zu den Inseln Borkum, Juist oder Norderney zu machen. In der Saison ist es auch von Greetsiel möglich.